Taschenbuch

Signiertes Taschenbuch zum Fest

Gepostet am

Weihnachten5
Schon gehört?
Die Taschenbuchausgabe von „Leo – Erotisches Tagebuch“ gibt es noch bis zum 18.12.2014 von mir signiert und vom Cupido-Verlag liebevoll in Weihnachtspapier verpackt, bei Bestellung über die Verlagswebsite. Die Auslieferung erfolgt als Brief (ohne Aufpreis und egal, wann ihr bestellt) am 19.12.2014. Dann habt ihr es ganz sicher rechtzeitig zum Fest!

Wie eine Rezensentin bei Amazon schrieb: „Sowohl zum alleine Lesen als auch zum Vorlesen in trauter Zweisamkeit.“ Vielleicht gerade über die Feiertage.
Stapel_CupidoBooks_Leo_2[1]

Zur Bestellung geht’s hier:

http://cupido-books.com/buecher/versand/

Advertisements

Lesen und gewinnen

Gepostet am

Lesen und gewinnen mit Wortgestalten

Susanne Ullrich hat auf ihrem Blog Wortgestalten Leo – Erotisches Tagebuch vorgestellt und eine sehr detaillierte Buchbesprechung verfasst, über die ich mich sehr freue:

http://wortgestalten.wordpress.com/2014/10/03/greta-l-vox-leo-erotisches-tagebuch/

Darüber hinaus verlost sie anlässlich der Frankfurter Buchmesse ein Exemplar der Taschenbuch-Ausgabe. Mitmachen kann man noch bis zum 11.10.2014.

Hier geht’s zum Gewinnspiel:

http://wortgestalten.wordpress.com/2014/10/07/gewinnspiel-cupido-books-schenkt-euch-ein-erotisches-tagebuch/

Vielen Dank an Susanne Ullrich, deren Bücherblog in jedem Fall ein Gewinn ist, denn hier schreibt eine wahre Bücher-Freundin und Kennerin.

Von der Indie-Autorin zur Indie-Verlags-Autorin, Teil 2

Gepostet am Aktualisiert am

Von der Indie-Autorin zur Indie-Verlags-Autorin, Teil 2

Stapel_CupidoBooks_Leo_2[1]

Cupido-books, ein neuer, unabhängiger Verlag, der sich auf niveauvolle erotische Literatur spezialisiert hat, warb am Indiebookday ausgerechnet für mein Buch. Ich war erstaunt, aber auch erfreut.

„Erotische Bücher für Menschen, die mehr erwarten“ ist auf der Website des Cupido-Verlags zu lesen. Das Motto gefiel mir, meine Neugier war ohnehin geweckt. Also nahm ich per Mail Kontakt auf, und es entwickelte sich ein sehr konstruktiver Dialog, der schließlich in einem persönlichen Treffen gipfelte. Seitdem rumorte es in meinem Kopf. Ich hatte mich im letzten Dreivierteljahr daran gewöhnt, alles selbst zu machen, genoss auch die Unabhängigkeit. Sollte ich die wirklich aufgeben? Tagelang wog ich die Vor- und Nachteile des Selfpublishing ab.

Zum Glück gibt es die Selfpublisherbibel von Matthias Matting, der immer wieder sehr informative und hilfreiche Artikel zum Thema Selfpublishing herausgibt. Kürzlich veröffentlichte er die Ergebnisse der großen Selfpublishing-Studie 2014. Den Rest des Beitrags lesen »