Rezension

Gesucht – gefunden

Gepostet am

Mein Buch bei suchbuch.de

Es gibt sie, die Möglichkeiten, auch als vergleichsweise unbekannter Autor im Internet auf sein Buch aufmerksam zu machen – dazu noch kostenlos.

Eine solche Möglichkeit bietet die Plattform http://www.suchbuch.de

Wie in einem Schaufenster in einer Buchhandlung kann man hier sein Buch in der entsprechenden Kategorie anbieten, und der Leser kann nach Herzenslust stöbern. Das Angebot gilt für Selfpublisher ebenso wie für Verlagsautoren. Herzstück der Präsentation ist die Leseprobe. Außerdem gibt es Kategorien für Rezensionen, Klappentext, Autorinformationen und Buchdetails. Die Aufrufe deiner Buchseite werden gezählt. Man kann auch Bücher anderer Autoren bewerten und die eigene Website verlinken, was ich hiermit gerne tue.

Wer mehr will, kann für relativ kleines Geld auch eine monatliche Bannerwerbung kaufen oder andere Zusatzleistungen wie einen Korrekturservice bekommen.

Auf suchbuch.de habe ich kürzlich mein erstes Buch eingestellt, das neue, das im März erscheint, wird sicher folgen. Die kostenlose Variante für mein Buch sieht so aus:

http://www.suchbuch.de/leseproben/erotik/leo___erotisches_tagebuch/4525

Eine Möglichkeit mehr, gefunden zu werden. Danke an den/die Betreiber der Seite.

Advertisements

Lesen und gewinnen

Gepostet am

Lesen und gewinnen mit Wortgestalten

Susanne Ullrich hat auf ihrem Blog Wortgestalten Leo – Erotisches Tagebuch vorgestellt und eine sehr detaillierte Buchbesprechung verfasst, über die ich mich sehr freue:

http://wortgestalten.wordpress.com/2014/10/03/greta-l-vox-leo-erotisches-tagebuch/

Darüber hinaus verlost sie anlässlich der Frankfurter Buchmesse ein Exemplar der Taschenbuch-Ausgabe. Mitmachen kann man noch bis zum 11.10.2014.

Hier geht’s zum Gewinnspiel:

http://wortgestalten.wordpress.com/2014/10/07/gewinnspiel-cupido-books-schenkt-euch-ein-erotisches-tagebuch/

Vielen Dank an Susanne Ullrich, deren Bücherblog in jedem Fall ein Gewinn ist, denn hier schreibt eine wahre Bücher-Freundin und Kennerin.

„LEO“ ebooksalon-fähig

Gepostet am Aktualisiert am

Nun auch eine Rezension von „LEO“ im ebooksalon

Nachdem Elsa Rieger mein Erotisches Tagebuch „Leo“ bereits vor einiger Zeit auf ihrem Blog präsentiert hatte, hat sie trotz Aufnahmestopp für Rezensionen mein Buch nun am 23.02.14 auch rezensiert. Dies ist mir auch deshalb eine ganz besondere Freude und Ehre, weil Elsa Rieger selbst schreibt – und zwar hervorragend. Außerdem versteht sie als erfahrene Lektorin etwas vom Literaturgeschäft. Vielen, vielen Dank nach Wien!

Hier findet Ihr Elsa Riegers Rezension im ebooksalon:

http://ebooksalon.blogspot.de/search/label/Rezension

und hier:

Kindle-Edition auf Amazon:

„Leo“ auf Platz 1!

Gepostet am Aktualisiert am

Geschafft! Anfang Oktober erschien mein eBook „Leo – Erotisches Tagebuch“. Am 26. November war das Buch auf Platz 1 der Gratis Charts bei amazon. Wie kam es dahin?

Die Vor- und Nachteile von Gratis-Werbeaktionen sind in den entsprechenden Foren hinlänglich diskutiert. Ich möchte die Argumente hier nicht wiederholen. Fest steht: Ich habe die Möglichkeit genutzt, mein Buch bei kindle Select kostenlos anzubieten.

Wegen verschiedener kleiner Pannen und Widrigkeiten hatte mein Buch keinen besonders guten Start. Anfangs dümpelte es etwas bei relativ niedrigen Downloadzahlen dahin. Das änderte sich erst, als die ersten Rezensionen kamen. Danke an die, die sich die Mühe gemacht haben, etwas zu schreiben. Von Anfang an hatte ich geplant, das Buch 5 Tage kostenlos anzubieten. Start sollte der 25.11.13 sein.

Im Vorfeld hatte ich verschiedene Plattformen angeschrieben mit der Bitte, das Angebot auf ihrer Seite zu veröffentlichen. Leider kamen die meisten meiner Bitte nicht nach. Ich bin wohl noch zu unbekannt oder meine Anfrage ging einfach im Wust der täglichen Mails unter. Lediglich bei
eBookNinja und Xtme (adult) wurde die Gratis-Aktion angekündigt. Hier seht ihr, wie die Ankündigung bei eBookNinja aussah:

Bildschirmfoto 2013-11-25 um 23.12.49

Zusätzlich twitterte ich die Gratisaktion noch an meine follower, die dankenswerterweise die Nachricht verbreiteten. Am 25.11. kam ich erst nachmittags dazu, die Downloadzahlen anzusehen und war überrascht, dass sie schon um die 500 lagen. Innerhalb von kürzester Zeit ratterten die Downloadzahlen – nach oben! Gegen 19 Uhr war ich auf Platz 5 der Gratis Top 100, eine Stunde später auf Platz 4.

Am 26.11. dann die Überraschung: Mein Buch war über Nacht auf Platz 1 geschossen.
Es ist mit bewusst, dass unter den Downloadern jede Menge Jäger und Sammler sind, die alles mitnehmen, was nichts kostet. Aber ich hoffe doch, dass der eine oder andere mein Buch auch aus wirklichem Interesse haben wollte und mir vielleicht eine ehrliche Rezension schreibt. Wichtig war, dass das Buch eine Zeit lang gut sichtbar auf der amazon-Seite platziert war. Am 27.11.13 beendete ich die Aktion vorzeitig, weil ich mir die restlichen Gratis-Tage für einen späteren Zeitpunkt aufheben will. Insgesamt haben 1362 Personen mein Buch heruntergeladen.

Ich weiß nicht, wer hinter diesen Zahlen steckt und was die Aktion für die wirklichen Verkäufe bringt, wenn das Buch wieder 2,99 Euro kostet. Ich lasse das auf mich zukommen. In jedem Fall war die Aktion eine gute Erfahrung, und es ist ein wunderbares Gefühl, das Cover seines eigenen Buches auf Platz 1 zu sehen. Vielen Dank an alle, die ihren Anteil daran haben.

Wenn du wissen möchtest, wie diese Geschichte weitergeht, trag dich in meine Email-Liste gleich hier in der Seitenspalte ein. So erhältst du immer die neuesten Updates.

Hier geht´s zum Buch: LEO (+LOU) – das faszinierende erotisches Tagebuch der Greta L. Vox
Jetzt auf Amazon (Kindle-Edition) verfügbar

ZUM DOWNLOAD »

zu: eBookNinja
zu: Xtme (adult)