Charts

„Leo“ als Schullektüre? Von Sinn und Unsinn des Rankings

Gepostet am

Leo als Schullektüre?

Eines vorweg: Mein Buch „Leo – erotisches Tagebuch“ ist aus gutem Grund erst ab 18 Jahren freigegeben und ist definitiv keine Schullektüre.

Umso erstaunter war ich, als ich bei meinen gelegentlichen Streifzügen über die Lovelybooks Seite „Leo – erotisches Tagebuch“ in der Hitliste der unbeliebtesten Schullektüren antraf. Das Buch belegt dort einen respektablen 227. Platz von insgesamt 232 Plätzen.

Ranking

Auf Platz 1 steht übrigens Goethes „Die Leiden des jungen Werther“, gefolgt von Theodor Storms „Der Schimmelreiter“ und Goethes „Faust“. Auch sonst sind vor allem die Klassiker vertreten: Schiller, Büchner, Sophokles, Shakespeare, Brecht, Kafka, Frisch, Dürrenmatt usw. Abgestimmt haben immerhin rund 800 User. Den Rest des Beitrags lesen »

Interview mit Mr. eBook

Gepostet am Aktualisiert am

I had the time of my life

Am 27. Januar 2014 erschien ein Interview, das Mr.eBook (Andreas Hollender) mit mir über das Schreiben von Erotikgeschichten geführt hat. Im Einzelnen geht es auch um das hier:

-wie schwierig es manchmal ist, die richtigen Worte zu finden
-wieso nicht alle Top-platzierten Erotikbücher gut sind
-weshalb man auch mal gegen den Trend schreiben sollte
-warum nicht nur Jüngere lustvoll agieren können

Darüber hinaus verrate ich auch noch ein bisschen von meinem neuen Projekt.
Aber lest selbst. Hier geht’s zum Interview:

http://mrebook.de/interview-i-had-the-time-of-my-life/