Das Karussell wird sich weiterdreh’n

Gepostet am Aktualisiert am

Karussel_2

Das Karussell wird sich weiterdreh’n

Kennt ihr das? Man hört im Radio oder im Vorrübergehen einen Song und man hat das Gefühl: Alles passt. Das mag ein Sommerhit sein, der noch Jahrzehnte später in uns ein bestimmtes Lebensgefühl auslösen kann. Bei mir ist das Mungo Jerrys „In the Summertime“ (von 1970), aber auch „Lambada“ (1989)oder „Mambo Nr. 5“ von Lou Bega. (1999)

Je älter ich werde, desto öfter ertappe ich mich bei Merkwürdigem. Ich höre beispielsweise Helene Fischer singen:

„Lasst uns versprechen, auf Biegen und Brechen, wir feiern die Schwächen! Wer ist schon fehlerfrei?“

Wozu mir früher nur „Reim dich oder ich fress dich“ eingefallen wäre, denke ich heute: stimmt eigentlich!
Seit einiger Zeit höre ich selbst bei deutschem Liedgut genauer hin, etwas, das ich früher nie freiwillig getan hätte. Nun gibt es ja gottseidank mittlerweile auch sehr gute deutsche Texte. Viel Spaß bereitet haben mir letztes Jahr die Ärzte mit „Männer & Frauen“. Sehr schön, wie sie da „Von Brusthaartoupet bis Botoxmaske“ und „frisch gestrichenen Damen auf der Tanzfläche“ singen. Ganz besonders gefällt mir die Passage:

„Sie liegen schon mittags in den Büschen, nachts kann man kaum noch durch den Stadtpark gehen. Romantische Schwärmer nennen es Liebe (ich würde sagen), hier kann man Hormone bei der Arbeit sehen.“

Auch die Songzeile von Ich + Ich „Du bist vom selben Stern, ich kann deinen Herzschlag hören“ scheint nur auf den ersten Blick sinnfrei. Jeder, der schon einmal verliebt beim engen Tanz dem Herzschlag seines Partners gelauscht hat, weiß: So macht alles Sinn.

Neulich habe ich zu „Applaus, Applaus“ von den Sportfreunden Stiller Rumba getanzt.

„Mein Herz geht auf, wenn du lachst. Applaus, Applaus für deine Art mich zu begeistern, hör niemals damit auf. Ich wünsch mir so sehr, du hörst niemals damit auf. Ist meine Erde eine Scheibe, machst du sie wieder rund.“
Ja, ganz genau, denke ich! Es gibt einen Menschen, der das bei mir geschafft hat.

Adel Tawil treibt die vermeintliche Sinnlosigkeit der Songtexte auf die Spitze. “Ich ging wie ein Ägypter, hab mit Tauben geweint“, beginnt sein Hit „Lieder“. Was für ein Unsinn, dachte ich, als ich das Lied zum ersten Mal hörte, bis ich merkte, dass der Interpret seinen Song ganz bewusst als musikalisches Puzzle angelegt hat. In den beiden ersten Zeilen ist beispielsweise „Walk like an Egyptian“ von den Bangles und „When Doves Cry“ von Prince versteckt. Jede weitere Zeile hat einen Bezug zu Songs, die Adel in seinem Leben wichtig waren, liest man. Eine schöne Idee, für die ich mich auch erwärmen könnte. Nur kann ich leider überhaupt nicht singen. So begnüge ich mich damit, neuerdings zu Pharell Williams‘ Hit „Happy“ durch die Küche zu tanzen. Den Refrain übersetzt man besser nicht ins Deutsche:

“Clap along if you feel like a room without a roof because I’m happy .”

Immer noch liebe ich die Metapher vom Karussell. Schon Andrea Berg wusste: „Das Karussell wird sich weiter dreh’n, auch wenn wir auseinander geh‘n.“ (Wie wahr!) Und seit einiger Zeit hört man Christina Stürmer singen:
„Es fährt im Kopf ein Karussell und alles dreht sich irgendwie zu schnell.“
Am schönsten drückt es jedoch Rihanna aus, finde ich: „Round and around and around and around we go“. Und einige Zeilen später:

“Something in the way you move makes me feel like I can’t live without you. It takes me all the way, I want you to stay … Stay …“

Das kann ich bedingungslos unterschreiben.

Mehr von Popsongs, Lust und Liebe in „Leo – Erotisches Tagebuch“.

ZUM DOWNLOAD »

Advertisements

2 Kommentare zu „Das Karussell wird sich weiterdreh’n

    Regine sagte:
    13. März 2014 um 11:03 am

    Ja, Greta, du hast so recht – und ich bin froh, dass es nicht nur diese Schmusesänger wie Xavier Naidoo gibt … einige „deiner“ Lieder … ja, hab‘ ich auch schon mitgelächelt … 😉

      gretalu geantwortet:
      13. März 2014 um 2:12 pm

      Danke, Regine. Es grüßt – durch die Küche tanzend – Greta

Sei mutig - schreib was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s